Sichere & stabile Wildgehege und Tiergehege vom Zaunprofi ZAUNQ

Wenn von Wildgehege oder Tiergehege die Rede ist, geht es meistens um FestzĂ€une, die mit einem Spezialknotengeflecht errichtet wurden. Bei diesem Knotengeflecht gibt es viele verschiedene Spezifikationen, die verschiedene Höhen und verschiedene DrahtabstĂ€nde besitzen und dadurch unterschiedliche Maschenweiten aufweisen. FĂŒr jedes Wildgehege und jedes Tiergehege, haben wir die passende Lösung fĂŒr Sie. Sprechen Sie uns an.

ZAUNQ ĂŒbernimmt die sorgfĂ€ltige Planung und Errichtung Ihres Tiergeheges oder Wildgeheges mit Festzaun entsprechend der aktuellen Gesetzgebung und vorgegebenen Richtlinien.

 

Wildgehege vs. Tiergehege - Wo liegt der Unterschied?

Das Team von ZAUNQ errichtet ZĂ€une in Festzaun-Bauweise fĂŒr alle Tierarten. Von der Hausziege ĂŒbers Wisent bis zum Elefanten ist grundsĂ€tzlich alles möglich.

Aus diesem Grund stellt die Errichtung von Tiergehegen und Wildgehegen  fĂŒr uns kein Problem dar.

 

Tiergehege werden besonders von Zoos, Tierparks und Wildparks nachgefragt und dienen zur UmzÀunung von sowohl heimischen als auch nicht heimischen Tierarten.

 

Wildgehege dienen dazu, vorrangig wildlebende Tiere artgerecht zu halten. Neben Wildparks und Schaugehegen, wie man sie hĂ€ufig in Stadtparks vorfindet, errichten wir ebenso Wildgatter fĂŒr Sie als Privatperson.

 

Mit Sitz in ThĂŒringen ist ZAUNQ deutschlandweit unterwegs!

Anforderungen fĂŒr Gehege zur landwirtschaftlichen Wildhaltung

ZĂ€une fĂŒr die Wildhaltung mĂŒssen erfahrungsgemĂ€ĂŸ deutlich höheren Anforderungen gerecht werden als ZĂ€une fĂŒr Zucht- und Nutztiere, wie Pferde oder Rinder. Dennoch ist die Wildhaltung deutschlandweit kein seltenes Bild mehr. Vor allem Damwild wird gern im Rahmen der landwirtschaftlichen Wildhaltung gehalten. In letzter Zeit kommen zunehmend Gehege fĂŒr Rotwild hinzu. Neben den wirtschaftlichen GrĂŒnden, die etwa fĂŒr ein Damwild-Gehege sprechen, leisten Wildgehege immer öfter auch einen Beitrag zur Erholung und GrĂŒnlanderhaltung – sofern das Gehege richtig und groß genug angelegt wird.

Die durchschnittliche Wildgehege-GrĂ¶ĂŸe in Deutschland liegt bei einer FlĂ€che von etwa 2 Hektar. Hierzulande gilt fĂŒr Wildgehege bis kleiner 10 Hektar zwar die Anzeige-, nicht jedoch die Genehmigungspflicht.
Da ein Festzaun fĂŒr Wildgehege nur dann gut ist, wenn er den AnsprĂŒchen der umzĂ€unten Tierart gerecht wird, benötigt es bei der Planung und dem Bau der Wild- und Tiergehege einen SachverstĂ€ndigen mit den nötigen Kenntnissen. Mit ZAUNQ an Ihrer Seite profitieren Sie von jahrelanger Erfahrung und umfangreichen Kenntnissen, um Ihre Wildgehege tiersicher und gesetzeskonform zu gestalten.

Bei der landwirtschaftlichen Wildhaltung mĂŒssen Sie nicht nur die Bestimmungen fĂŒr die Höhe und Beschaffenheit des Außenzaunes berĂŒcksichtigen, sondern auch Faktoren wie zum Beispiel die benötigten FĂŒtterungs- und TrĂ€nke-Einrichtungen, Unterstand und artgerechte ErnĂ€hrung.
Wenn Sie explizite Fragen zur landwirtschaftlichen Wildhaltung haben, wenden Sie sich am besten an den Wildhalterverband ihres Bundeslandes. Dort erfahren Sie, was unbedingt zu beachten ist.

Wildgehege bauen - Welche MindestgrĂ¶ĂŸen sind vorgeschrieben?

Bei der landwirtschaftlichen und gewerbsmĂ€ĂŸigen Wildtierhaltung werden MindestgrĂ¶ĂŸen in Bezug auf Wildgehege vorgeschrieben, die Sie beim Bau des Wildgeheges unbedingt beachten mĂŒssen.

Wildart

MindestgrĂ¶ĂŸe Gehege

Damwild

1 ha

Rotwild

2 ha

Mischgehege

3 ha

(Tabelle 1: MindestgrĂ¶ĂŸen von Wildgehegen bezogen auf die Wildart)

 

Wenn Sie Ihr Wildgehege bauen, sollten Sie eine Faustformel zur Berechnung der nötigen GrĂ¶ĂŸe berĂŒcksichtigen:

  • FĂŒr ein erwachsenes Tier mit Nachzucht muss eine MindestflĂ€che von 1000mÂČ bei Damwild und 2000mÂČ bei Rotwild zur VerfĂŒgung stehen

(Quelle: Bayerische Landesanstalt fĂŒr Landwirtschaft: Landwirtschaftliche Wildhaltung-Ein Leitfaden)

Wildgehege Zaun - Merkmale & Besonderheiten

Handelt es sich um eine offene sockellose Einfriedung im Außenbereich fĂŒr landwirtschaftliche GrundstĂŒcke, ist ein Wildgehege Zaun – sofern kleiner als 10 Hektar – genehmigungsfrei. FestzĂ€une von ZAUNQ stellen eine solche sockellose Einfriedung dar. Durch das Rammen der RobinienpfĂ€hle in den gewachsenen Erdboden benötigen wir keine Fundamente und die Standsicherheit des Wildgehege Zaunes ist trotzdem vollumfĂ€nglich gegeben. Es kann aber durchaus, je nach Bundesland, zu individuellen Abweichungen in der Gesetzgebung kommen. Möchten Sie sich nĂ€her zu den rechtlichen Gegebenheiten informieren, empfehlen wir Ihnen, sich an die LandesverbĂ€nde fĂŒr Wildtierhaltung zu wenden.

FĂŒr den Zaunbau verwenden wir Pfosten aus Robinienholz, die mit einer unserer firmeneigenen Pfahlrammen frostsicher und stabil in den Boden eingebracht werden.
Die AußenzĂ€une verhindern sowohl das Eindringen fremder Tiere als auch das Entweichen der gehaltenen Tiere. Bei dem Verlauf des Wildgehege Zauns ist unbedingt darauf zu achten, dass keine scharfen Winkel eingebaut werden, in denen sich die Tiere bei einer Fluchtreaktion drĂ€ngen und dadurch verletzen können.

Der geeignete Standort fĂŒr ein Wildgehege ist in der Regel eine landwirtschaftliche NutzflĂ€che. Ebenso eignen sich FlĂ€chen, die mithilfe der Wildhaltung vor Verbuschung und Bewaldung geschĂŒtzt werden sollen. Eine Voraussetzung fĂŒr ein solches Tiergehege ist jedoch, dass insbesondere in Landschaftsschutzgebieten keine Schutzverordnung oder Ă€hnliches den Zaunbau einschrĂ€nkt.

Wildgehege Zaun - Welche Höhe sollte er haben?

Die Höhe eines Tier- oder Wildgehege Zauns ist natĂŒrlich abhĂ€ngig von der zu haltenden Tierart. Neben der Gefahr, dass Damwild oder Rotwild ausbrechen könnten, ist je nach Region entscheidend, welche Beutegreifer potenziell eindringen könnten.

Wildart

Zaunhöhe

Damwild/Sikawild

1,80m – 2,00m

Rotwild

mind. 2,00m

(Tabelle 2: Höhe Wildgehege Zaun nach Wildart)

Liegt das Wildgehege beispielsweise im Wolfsgebiet, gelten hier noch einmal andere Voraussetzungen als in Regionen ohne Wolf- oder Luchsvorkommen.
Gerne beraten wir Sie ĂŒber sichere ZĂ€une zur Wolfsabwehr .

Sicheres Wildgehege bauen - Hochfestes Spezial Knotengeflecht

Um Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit fĂŒr Tier und Mensch zu bieten, sind Wildgehege aus Knotengeflecht, mit dem besonderen Torus- oder Titan-Knoten fĂŒr uns die erste Wahl. Zusammen mit Massivholz-Pfosten aus Robinienholz entsteht ein wartungsarmer und ĂŒber Jahrzehnte zuverlĂ€ssiger Festzaun.

Unser Spezial-Knotengeflecht aus Stahl besitzt eine enorm hohe Zugfestigkeit (horizontale DrĂ€hte ca.1200-1400 N/mmÂČ). Unsere Drahtrollen verarbeiten wir ausschließlich mit speziellen AnbaugerĂ€ten fĂŒr unsere Traktoren, die in einem Arbeitsschritt den Draht abrollen und auch spannen. Dadurch können wir mit einem Pfahlabstand von ca. 5m arbeiten (herkömmlicher Pfahlabstand 3m) und dadurch Material einsparen und Zeit gewinnen. Durch die Wahl der Maschenweite lĂ€sst sich das Zaunmaterial auch ideal an verschiedene Tierarten anpassen.

Möchten Sie ihr Wildgehege selbst bauen? Sprechen Sie uns an! Wie liefern Ihnen das komplette Material, die Spezial Maschinen z.B. fĂŒr das Abrollen des Knotengeflechts und eine Einweisung fĂŒr den Bau des Wildgeheges in Form einer Leitmontage durch einen Mitarbeiter von ZAUNQ.

Tier- und Wildgehege kaufen beim Festzaun-Profi ZAUNQ

Wild- und Tiergehege von ZAUNQ werden so errichtet, dass weder (Jung-)Tiere entweichen, noch Beutegreifer eindringen können. Dabei gehen wir auf die individuellen WĂŒnsche unserer Kunden ein und sorgen fĂŒr eine rechtssichere und tierschutzkonforme EinzĂ€unung.

Wir errichten Ihren Zaun fĂŒrs Wildgehege in 3 Schritten:
Dabei sind Wildgehege ZĂ€une von ZAUNQ, tierschutz-rechtlich gesehen, sicher. Sie werden von unserem Team unter BerĂŒcksichtigung der Gegebenheiten vor Ort detailliert geplant.
Von der Zaunplanung ĂŒber die Vorbereitung bis zur schlussendlichen Umsetzung kĂŒmmert sich unser Team um sĂ€mtliche Aufgaben des Zaunbauprojekts.

1. Vorbereitung und PrĂŒfung

FĂŒr die reibungslose Errichtung Ihres Tiergeheges empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld mit möglichen rechtlichen Anforderungen zu beschĂ€ftigen und auch eventuelle Förder-AntrĂ€ge rechtzeitig bei der zustĂ€ndigen Behörde oder Institution einzureichen. Sobald dem Wildgehege Bau nichts mehr im Wege steht, freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

→ FĂŒr nĂ€here Informationen zur Zaunbau Planung beachten Sie bitte unsere weiteren Hinweise

2. Angebotserstellung durch ZAUNQ

FĂŒr ein individuelles Angebot fĂŒr Ihr Wildgehege setzen Sie sich mit Heiko Niere oder Lea Zinßmeister von ZAUNQ telefonisch oder per E-Mail in Verbindung . Dabei vereinbaren wir einen Termin zur Vor-Ort-Besichtigung. Auf Grundlage spezifischer Vorgaben und Ihrer persönlichen WĂŒnsche erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

3. Der Bau des Wildgeheges beginnt

Um das Projekt „Wildgehege“ in die Tat umzusetzen, setzen wir zunĂ€chst den zeitlichen Rahmen fest, innerhalb dessen der Zaun errichtet werden soll. Wir organisieren sĂ€mtliche Materialien und Maschinen und ĂŒbernehmen die anschließende Errichtung des Knotengeflechts. Erst mit Abnahme der Baumaßnahme sehen wir Ihr Projekt als abgeschlossen an und stehen Ihnen auch im Nachhinein fĂŒr technische Erweiterungen und eventuell anfallende Reparaturmaßnahmen oder Fragen jederzeit zur VerfĂŒgung.

oder

4. Leitmontage – Wildgehege selber bauen

Wenn unser Kunde seinen Wildgehege-Zaun selbst mit unserem Material und unserer Technik, aufbauen möchte, verleihen wir die dafĂŒr notwendigen Maschinen und Werkzeuge. Wir leiten fĂŒr einen Tag die Zaunbauer an und weisen sie in die Technik des Wildgehege-Zaunbaus ein. NatĂŒrlich stehen wir auch im Nachhinein fĂŒr technische Fragen jederzeit zur VerfĂŒgung.

Sie wollen weitere Informationen zum Bau eines Tier- bzw. Wildgeheges erhalten? Dann kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen? Rufen Sie an: 0365 832 88 111