Zaunbau Forstwirtschaft

Ihr Forstzaun vom Zaunprofi ZAUNQ

Die Forstwirtschaft ist ein wichtiger wirtschaftlicher Zweig in Deutschland. Etwa ein Drittel der Landesfläche ist bewaldet, somit stehen wir im europäischen Vergleich auf Platz eins. Damit geht eine große Verantwortung einher, unseren bestehenden Wald nachhaltig zu nutzen und Wiederaufforstungen und den Waldumbau klimagerecht und zukunftsorientiert voranzutreiben.

Um diese Wieder- oder Erstaufforstungen zum Beispiel vor Verbiss zu schützen, ist der Zaunbau in der Forstwirtschaft unbedingt notwendig.

Ein weiteres Feld, in dem ein sicherer Zaun in der Forstwirtschaft nicht wegzudenken ist, ist die Haltung von Wild.

Sicherer Forstzaun

Schutzzaun von ZaunQ -Branche Forstwirtschaft

Wählen Sie Ihren Einsatzbereich!

Bei dem Bauen des Forstzaunes müssen Sie sich im Klaren sein, dass in den Lebensraum von Tieren eingegriffen wird. Daher ist es wichtig, dass der Forstzaun aus qualitativ hochwertigem Material besteht und die Montage fachgerecht durchgeführt wurde.
Das bedeutet, dass die Pfosten des Forstzaunes durch das Rammen mit den hydraulischen Pfahlrammen eine hohe Standfestigkeit besitzen und das Knotengeflecht mit den Abwicklern fest gespannt wird, um das Risiko des Verfangens zu verhindern.

Die ZAUNQ Vision

Über Uns

Wir bauen feste Weidezäune zum Schutz für Mensch und Tier – für eine nachhaltige Bewirtschaftung und für die Erhaltung der Artenvielfalt. Unsere Zaunbaukultur ist unsere Vision für Innovation und Zuverlässigkeit.

Forstbedarf Zaun

Ein gut funktionierender Forstzaun besteht aus mehreren Komponenten. Die Pfähle und das Knotengeflecht scheinen auf den ersten Blick das Wichtigste. Aber es gibt ebenso wichtige Kleinteile, die die Schutzfunktion des Forstzaunes erst vervollständigen bzw. unterstützen.

Die Drahtverbinder ermöglichen ein sekundenschnelles Verbinden der Drahtrollen, die Erdheringe fixieren nochmal zusätzlich das Knotengeflecht am Boden und erschweren z.B. den Wildschweinen das Unterwühlen des Zaunes. Die Schusskrampen für unseren pneumatischen Nagler sind bei unseren verwendeten, sehr harten Robinienpfählen nicht wegzudenken, da sie eine enorme Arbeitserleichterung darstellen.

Zaunbau für Forstwirtschaft - Forstzaun

Wildverbisszaun / Wildschutzzaun

Mit Blick auf die Klimaveränderungen müssen sich Förster und Försterinnen bei Pflanzungen mit neuen Ideen von Baumarten auseinandersetzen. Diese für den Waldumbau wichtigen Jungpflanzen müssen geschützt werden. Der effektivste Schutz ist hierbei ein Wildverbisszaun.

Bei der Wahl der Höhe und der Maschenweite des Knotengeflechtes für den Verbisszaun ist darauf zu achten, welche Arten von Wild in dem Revier vorherrschen. 

Forstwirtschaft- Schutzzaun.

Hordengatter

Das Hordengatter ist eine Zaunart, die aus zusammengenagelten Holzlatten besteht. Ein Abbauen und Entsorgen der Horden ist nach erfolgreichem Anwachsen der Pflanzung nicht nötig, da es unbehandeltes Holz ist und im Bestand verrotten kann.

Allerdings ist die Standzeit im Vergleich zu einem Wildverbisszaun enorm gering. Wenn die Pflanzen noch länger geschützt werden müssen, zum Beispiel vor Schälschäden des Rotwildes, sind die Horden meist schon nicht mehr standfest.

Ein Schutz vor Hasen und Kaninchen kann mit einem Hordengatter nicht erreicht werden. 

Wildzaun / Wildgehege

Es gibt Landesforsten, die ihr eigenes Wildgehege errichtet haben und so der Gesellschaft die Möglichkeit geben, seltene einheimische Wildarten beobachten zu können.

Bei der Wahl des Wildzaunes für die Wildgehege wird darauf geachtet, dass der Zaun sicher und verletzungsarm für die Tiere ist und sich unauffällig in das Landschaftsbild einfügt.

Wildschutzzaun ZAUNQ

Sonstige Zaunbau-Vorhaben aus der Forstwirtschaft

Forstwirtschaft-Branchen-Störer-ZAUNQ

Oft werden auch Weihnachtsbaumkulturen in der Forstwirtschaft mit einem Forstzaun eingezäunt. Die Kunden wünschen einen gerade und gleichmäßig gewachsenen Weihnachtsbaum, der eine perfekte Spitze besitzt, um dort zum Beispiel den Weihnachtsstern aufzusetzen. Das kann meist nur auf einer eingezäunten Fläche erreicht werden, da ansonsten Hase, Rehwild und Co. den Terminaltrieb verbeißen.

In Forstbaumschulen ist ein weiterer Zweig der Forstwirtschaft, in denen Wildverbisszäune sehr wichtig sind. In diesen Baumschulen werden Jungbäume herangezogen, die später bei Erst- oder Wiederaufforstungen verpflanzt werden und in Zukunft den Bestand bilden sollen.

Wie bewerten Sie die Qualität unserer Forstwirtschaft-Projekte?
5 / 5 ( 3 Stimmen )
TEILEN SIE DEN ARTIKEL MIT IHREN KONTAKTEN:
WhatsApp
posten
twittern
mitteilen
teilen
E-Mail